Diakonisches Werk Herford

Ihre Ansprechpartnerin

Maren Kommnick
Sekretariat

Beratung zum Bildungsscheck NRW für Beschäftigte

Mit dem Bildungsscheck NRW für Beschäftigte werden Weiterbildungen gefördert, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln.
Mit dem Bildungsscheck NRW erhalten Beschäftigte einen Zuschuss von 50 % zu den Weiterbildungskosten, höchstens jedoch 500 EUR. Neu ist, dass Beschäftigte pro Kalenderjahr einen Bildungsscheck erhalten können.

Wer kann einen Bildungsscheck beantragen?

  • Der Bildungsscheck richtet sich grundsätzlich an alle Einzelpersonen, insbesondere an Beschäftigte (auch in Elternzeit), Berufsrückkehrende und Selbständige mit Wohnsitz in NRW und Bedarf an beruflicher Weiterbildung.
  • Das zu versteuernde Jahreseinkommen muss bei Einzelveranlagung mehr als 20.000 Euro und maximal 40.000 Euro betragen (bzw. mehr als 40.000 Euro und maximal 80.000 Euro € bei gemeinsamer Veranlagung).
  • Als Nachweis des zu versteuernden Jahreseinkommens muss eines der folgenden Dokumente vorgelegt werden:
    • Einkommenssteuerbescheid oder
    • Erklärung einer Steuerberaterin/eines Steuerberaters bzw. einer Fachanwältin/eines Fachanwaltes für Steuerrecht bzw. eines Lohnsteuerhilfevereins über das zu versteuernde Jahreseinkommen oder
    • Bescheinigung einer Behörde, aus der das zu versteuernde Jahreseinkommen hervorgeht.
  • Zum Zeitpunkt der Ausgabe des Bildungsschecks darf der Nachweis (Datum des Dokuments) nicht älter als drei Jahre sein und muss sich auf ein vergangenes Jahr beziehen.
  • Die Weiterbildung, für die ein Bildungsscheck ausgegeben werden soll, muss in einem individuellen beruflichen Zusammenhang stehen. Dieser ist in der Regel gegeben, wenn die geplante Weiterbildung im Kontext der aktuellen oder zukünftigen Tätigkeit steht, d. h. eine berufliche Verwertbarkeit gegeben ist.
  • Wenn für die vorgesehene Weiterbildungsmaßnahme ein individueller Anspruch auf eine andere Förderung aus Bundes- oder sonstigen Landesprogrammen oder aufgrund von Rechtsvorschriften besteht, ist eine Bildungsscheck-Förderung nicht möglich.
  • Pro Kalenderjahr kann ein Bildungsscheck im individuellen Zugang ausgegeben werden.


Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter: https://www.mags.nrw/bildungsscheck

 

Unterlagen
Für die Antragstellung benötigen wir von Ihnen einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass oder Passersatzpapiere), einen aktuellen Einkommensteuerbescheid.

Kontakt und Anfahrt

Auf der Freiheit 25
32052 Herford

Tel: 05221/5998-32
Fax: 05221/5998-75

Karte wird geladen - bitte warten...

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Herford e.V.
52.117404, 8.664927

Sprechstunden

Für die Inanspruchnahme der Beratung bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.