Beratung zum Thema Arbeit und Arbeitslosigkeit

Handinnenfläche mit Aufschrift arbeiten

Arbeitslosenzentrum

Das Arbeitslosenzentrum ist eine Einrichtung der Abteilung Maßarbeit des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Herford.

Im Arbeitslosenzentrum finden Sie verschiedene Beratungsangebote und viele Informationen rund um die Themen Arbeit und Arbeitslosigkeit.


Dazu gehören folgende Angebote:

  • Beratungsstelle Arbeit

        Sozialberatung für Arbeitnehmer,  Arbeitslose und deren Familien

  • Bewerbercenter

        Ein Internet-Café mit Computerarbeitsplätzen und Drucker für Bewerber, die selbst
        am Computer eine Bewerbung schreiben und ausdrucken wollen

  • Bewerbercoaching

        für Bewerber, die erstmals eine Bewerbungsmappe erstellen oder ihre  
        Bewerbungsmapppe auf den neuesten Stand bringen wollen

  • Psychosoziale Betreuung

        Ein persönliches Hilfesangebot für Menschen, die in großen Schwierigkeiten stecken
        und eine umfassende Hilfestellung benötigen

  • Vermittlung in Ausbildung

        Persönliche Hilfen für Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Ausbildungsstelle 
        suchen

  • Das Arbeitslosenzentrum als Informationszentrum für Arbeitslose in Herford


Weiter unten finden Sie unsere Sprechzeiten und nähere Informationen zu diesen Angeboten.

 

Inhalt
Kontakt

Berliner Str. 10
32052 Herford
05221 1775-10

Information, Terminanfragen, Bewerbercenter

Christiane Siekmann
05221 1775-10
info.massarbeit@dw-herford.de

Beratungsstelle Arbeit
Beratungsstelle für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Arbeitslosenzentrum
Berliner Str.10, 32052 Herford (EG)

Kerstin von Bach
05221 1775-26
kerstin.vonbach@dw-herford.de

Eva Peseke
05221 1775-23
eva.peseke@dw-herford.de

Frank Riedel
05221 1775-20
frank.riedel@dw-herford.de

Beratungsstelle Arbeit
Beratungsstelle für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Wehmstr.7, 32257 Bünde
Eva Peseke
015773 – 177505
eva.peseke@dw-herford.de

Beratungsstelle Arbeit
Beratungsstelle für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Friedrichstr.18, 32584 Löhne
Eva Peseke
05732 – 9003375
015773 – 177505
eva.peseke@dw-herford.de

 

Psychosoziale Betreuung
Marion Westphal

05221 – 1775-21
marion.westphal@dw-herford.de


Vermittlung in Ausbildung

Michael Lisowski
05221 – 1775-64
michael.lisowski@dw-herford.de


Bewerbercoaching

Michael Lisowski
05221 – 1775-64
michael.lisowski@dw-herford.de

Sprechzeiten

Arbeitslosenzentrum
Berliner Straße 10, 32052 Herford
Montag: 9:00 bis 13:00 Uhr
Dienstag: 9:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 9:00 bis 13:00 Uhr

Hinweis: Zugang und Termine zur Zeit nur nach Vereinbarung!

Beratungsstelle Arbeit – Beratung für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Berliner Straße 10, 32052 Herford

Offene Sprechzeiten: Dienstag, Mittwoch: 9:00 bis 13:00 Uhr und Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr

Hinweis: Zugang und Termine zur Zeit nur nach Vereinbarung!

Beratungsstelle Arbeit – Beratung für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Wehmstr.7, 32257 Bünde

Offene Sprechzeiten: Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

Hinweis: Zugang und Termine zur Zeit nur nach Vereinbarung!


Beratungsstelle Arbeit – Beratung für Arbeitnehmer und Arbeitslose
Friedrichstr.18, 32584 Löhne

Offene Sprechzeiten: Mittwoch: 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr

Hinweis: Zugang und Termine zur Zeit nur nach Vereinbarung!

 

Psychosoziale Betreuung für Arbeitslose
Berliner Straße 10, 32052 Herford

Offene Sprechzeiten: Montag: 9:00 bis 13:00 Uhr

Hinweis: Zugang und Termine zur Zeit nur nach Vereinbarung!

Downloads

Beratungsstelle Arbeit

Die Beratungsstelle Arbeit ist eine Einrichtung der Abteilung Maßarbeit des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Herford

Wir beraten Bürger und Bürgerinnen,

  • die Angst haben, arbeitslos zu werden.
  • die wissen möchten, ob sie Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld 2 bekommen können.
  • die Hilfe brauchen, die Formulare für das Arbeitslosengeld oder das Arbeitslosengeld 2 auszufüllen.
  • die für ihre Kinder zusätzliche Geldleistungen beantragen wollen (zum Beispiel für das Essen der Kinder in der Schule und im Kindergarten, für den Mitgliedsbeitrag im Sportverein oder für eine Klassenfahrt).
  • die ihre Post vom Amt nicht verstehen.
  • die sich gegen eine Entscheidung des Amts wehren wollen und Hilfe brauchen von einem Rechtsanwalt.
  • die Hilfe vom Gericht brauchen, wenn das Amt keine Entscheidung trifft.
  • die beim einem Amt Schulden haben und die Schulden nicht bezahlen können.

Wir beraten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen,

  • die einen Antrag auf Kinderzuschlag und Kindergeld stellen wollen.
  • die einen Antrag auf Wohngeld stellen wollen.
  • die wissen möchten, ob Arbeitslosengeld 2 beantragt werden kann, wenn der Lohn zum Leben nicht reicht.
  • die beim einem Amt Schulden haben und die Schulden nicht bezahlen können.
  • die Fragen zu ihrem Arbeitsvertrag haben.
  • die wissen möchten, wie viel Urlaub der Arbeitgeber gewähren muss.
  • die wissen möchten, welche Rechte und Pflichten sie haben, wenn sie krank werden und deswegen nicht zur Arbeit gehen können.
  • die Hilfe suchen, wenn z.B. der Arbeitgeber den Lohn nicht ordentlich bezahlt.
  • die für ihre Arbeit gar keinen Lohn bekommen.
  • die vom Arbeitgeber eine Kündigung bekommen haben und das ungerecht finden.

Beratung für Auszubildende, Schüler und Schülerinnen,

  • die einen Antrag auf BAföG und Berufsausbildungsbeihilfe stellen wollen
  • die wissen möchten ob ein Recht auf Wohngeld besteht
  • die wissen möchten, ob Arbeitslosengeld 2 beantragt werden kann, weil der Lohn während der Ausbildung zum Leben nicht reicht
  • die wissen möchten, ob die Familienkasse weiter Kindergeld bezahlt

 

       

PSB - Psychosoziale Betreuung

Die Psychosoziale Betreuung ist eine Beratungsstelle der Abteilung Maßarbeit des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Herford

Wir beraten Menschen, die in großen Schierigkeiten stecken!

Die Psychosoziale Betreuung ist ein Hilfsangebot für Menschen die sehr viele und unterschiedliche Probleme haben. Das sind zum Beispiel große Geldsorgen oder die Angst vor dem Verlust der eigenen Wohnung. Manchmal fehlt es auch an ärztlicher Hilfe. Diese besondere Betreuung und Unterstützung gibt es nur, wenn die Probleme nicht mehr ohne eine psychosoziale Betreuung gelöst werden können. Diese Hilfe kann nur für Personen erbracht werden, die Arbeitslosengeld 2 vom Jobcenter Herford erhalten.

Wer entscheidet über diese Hilfe?

Das Jobcenter entscheidet, ob die Betreuung für Sie erbracht werden kann. Wer Hilfe in einer schwierigen Lebenssituation braucht, muss sich zuerst an das Jobcenter wenden und nach dieser Hilfe fragen.

Welche Ziele werden verfolgt?

Es wird zu Beginn mit Ihnen und dem Jobcenter besprochen, welche Probleme bestehen. Danach wird überlegt und entschieden, wie diese Probleme gelöst werden sollen. Es wird verabredet, welche Aufgaben der Beratende übernimmt und welche Aufgaben Sie selbst übernehmen können. Zum Schluss wird von dieser Verabredung eine Zusammenfassung erstellt. Diese Zusammenfassung heißt Hilfeplan.

Um welche Lösungen kann es gehen?

  • Verbesserung der Wohnsituation
  • den Verlust einer Wohnung vermeiden
  • Unterstützung bei familiären Problemen
  • Beratung bei großen Geldsorgen und großen Schulden
  • Hilfe wegen Schulden beim Vermieter oder Energieversorger
  • Hilfestellungen und Unterstützung zur Bewältigung des Alltags
  • Beratung zu und Vermittlung in weitere Hilfsangebote (z.B. Schuldnerberatung, betreutes Wohnen)
  • Erste Schritte zur Vorbereitung der beruflichen Eingliederung

 

Die Psychosoziale Betreuung wird gefördert vom Kreis Herford.

Vermittlung in Ausbildung

Das Beratungsangebot ‘Vermittlung in Ausbildung’ ist eine Einrichtung der Abteilung Maßarbeit des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Herford

Wir helfen Ihnen, einen Ausbildungsplatz zu finden. Wir fertigen mit Ihnen die Bewerbungsunterlagen an. Dazu gehört ein Deckblatt mit Foto, das Bewerbungsanschreiben, der Lebenslauf und die Zeugnisse und Bescheinigungen.

Dann werden Ausbildungsplätze gesucht und das Verhalten im Bewerbungsgespräch wird geübt. Das Üben von Einstellungstests gehört auch dazu.

Wer kann mitmachen?

Alle unter 25 Jahren die Leistungen (Geld) vom Jobcenter bekommen und Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz brauchen. Das Jobcenter entscheidet, ob Sie teilnehmen können.

Das Ziel

Das Ziel ist die Ausbildung im Wunschberuf in einem Unternehmen.

Wie läuft es ab?

  • Coach und Teilnehmende lernen sich gegenseitig kennen.
  • Es wird festgelegt was getan werden muss, um einen Ausbildungsplatz zu bekommen.
  • Die Wünsche, Interessen und Voraussetzungen für den Beruf werden besprochen.
  • Ihr Coach stellt weitere Berufe vor, die vielleicht noch nicht bekannt sind.
  • Die Teilnehmenden lernen, wie man nach Ausbildungsplätzen sucht.
  • Ihr Coach spricht Unternehmen direkt an.
  • Es gibt die Möglichkeit den Beruf und das Unternehmen durch Praktika kennenzulernen.

Kosten

Die Kosten werden vom Jobcenter Herford durch einen Gutschein übernommen. Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne. Sie können sich auch bei Ihrem Ausbildungsvermittler im Jobcenter melden.

Bewerbercenter

Das Bewerbercenter ist eine Einrichtung der Abteilung Maßarbeit des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Herford

Bewerben Sie sich gut und erfolgreich! Im Bewerbercenter gibt es Hilfe, um eine gute und erfolgreiche Bewerbung zu schreiben.

Die Angebote im Bewerbercenter sind kostenlos. Papier, Umschläge, Bewerbungsmappen, Kopien oder Ausdrucke der Bewerbung kosten nur das, was wir selbst dafür bezahlen müssen. Wie helfen wir Ihnen?

Kurze Überprüfung der Bewerbungsmappe

Die Beratenden im Bewerbercenter überprüfen Ihre Bewerbungsmappe. Sie bekommen Tipps, was Sie vielleicht noch besser machen können, bevor Sie Ihre Bewerbung verschicken.

Praktische Hilfe für die Arbeit am Computer

Die Beratenden im Bewerbercenter helfen Ihnen bei der Erstellung Ihrer Bewerbung am Computer (zum Beispiel Lebenslauf, Anschreiben). Sie benötigen Grundkenntnisse zur Benutzung eines Textverarbeitungsprogramms und zur Verwendung von Windows.

  • Sie bekommen Tipps und persönliche Hilfe bei der Arbeitsplatzsuche.
  • Sie erhalten Hilfe bei der Versendung Ihrer Bewerbung per E-Mail.
  • Sie erhalten Hilfe bei einer direkten Online-Bewerbung.
  • Sie erhalten Hilfe beim Speichern ihrer Bewerbung auf einem Datenträger (zum Beispiel USB-Stick).
  • Sie können dafür im Bewerbercenter einen USB-Stick kaufen oder einen eigenen USB-Stick mitbringen.
  • Die Beratenden helfen Ihnen dabei, Ihr Anschreiben zu gestalten und achten auf die Rechtschreibung

 

Drucken, Scannen, Speichern, Formatieren

Im Bewerbercenter stehen für Sie zur Verfügung: Farbdrucker und Scanner

 

Bewerbungscoaching

Das „Individuelle Bewerber-Coaching“ ist ein Angebot der Abteilung Maßarbeit im Diakonischen Werk Herford. Auftraggeber ist das Jobcenter Herford.

 Was ist ein „Individuelles Bewerber-Coaching“

Das „Individuelle Bewerber-Coaching“ ist eine persönliche Unterstützung für Menschen, die einen neuen Weg in den Arbeitsmarkt suchen.

Welches sind die Ziele?

Manchmal ist es schwierig für Menschen, wieder in Arbeit zu kommen, weil

  • gute Bewerbungsunterlagen fehlen.
  • Sie nicht wissen, wo Sie sich bewerben sollen.
  • es keine Ideen für die richtige Bewerbung gibt.
  • Angst besteht, mit einem Arbeitgeber zu sprechen.
  • persönliche Themen wie Schulden, Gesundheit, Familie, usw.

 

Mit dem „Individuellen Bewerber-Coaching“ helfen wir Ihnen, diese Probleme zu bewältigen.

Am Ende der Gespräche

  • haben Sie gute aktuelle Bewerbungsunterlagen,
  • kennen Ihre persönlichen Fähigkeiten, Erfahrungen und Stärken,
  • können Sie allein weiter nach passenden Stellen suchen,
  • können Sie sich allein weiter bewerben,
  • haben Sie Ideen erarbeitet, wie es mit Ihren persönlichen Themen weitergeht.

Teilnehmen können:

Alle arbeitsuchenden Menschen die Leistungen nach Sozialgesetzbuch (SGB) II – Hartz IV – vom Jobcenter bekommen. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin.

So läuft es ab:

  • Wir führen eine Reihe von Einzelgesprächen unter 4 Augen.
  • Dazu kommt eine Gesprächsreihe besteht aus 12 Unterrichtseinheiten (= 9 Zeitstunden) innerhalb von 3 Monaten.
  • Die Termine werden mit Ihnen vereinbart.
  • Die Inhalte der Gespräche sind vertraulich.

Inhalte und Themen bei „Individuelles Bewerber-Coaching“ können sein:

  • Bewerbungsaktualisierung
  • Bestandsaufnahme der persönlichen Lebensumstände
  • Gesundheit
  • Potenzialanalyse (Was können Sie besonders gut?)
  • Veränderungen planen und beginnen
  • Entwicklung und Stärkung von Fähigkeiten im sozialen Umgang
  • Training von Gesprächen mit Arbeitgebern
  • Rückmeldungs-Gespräche zu begonnenen Aktivitäten                                    

Förderung:

Die Kosten für dieses Angebot trägt das Jobcenter Herford. Zur Teilnahme benötigen Sie einen „Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein“ (AVGS). Den bekommen Sie im Jobcenter Herford von Ihrer Arbeitsvermittlerin / Ihrem Arbeitsvermittler. Wenn Sie Fahrtkosten haben, werden diese vom Jobcenter übernommen.