Therapie

Alokohol & Drogen

Ambulante Therapie

Für Personen
  • die von Alkohol, Drogen oder Medikamenten abhängig sind
  • die aktuell keinen Alkohol, keine Medikamente und keine Drogen nehmen
  • die während der Therapie zuhause leben möchten
  • die Freunde und Familie haben, die nicht von Alkohol oder Drogen abhängig sind
  • die einen geregelten Tagesablauf haben
  • die an einer intensiven Behandlung teilnehmen möchten
  • die Probleme haben, dauerhaft keinen Alkohol, keine Medikamente und keine Drogen zu nehmen
  • die sich Hilfe und Beratung wünschen

Ziele:

  • Dauerhaft keinen Alkohol/ keine Medikamente/ keine Drogen nehmen
  • das eigene Leben verbessern
  • gesund werden
  • Verbesserung der Belastbarkeit

Umfang:

  • einmal in der Woche Gruppentherapie
  • regelmäßige Einzelgespräche
  • Gespräche mit Angehörigen

Voraussetzungen:

  • Sie nehmen während der Behandlung keine Suchtmittel (Alkohol/Medikamente/Drogen)
  • Sie arbeiten aktiv mit
  • Sie nehmen zuverlässig teil

Ambulante Weiterbehandlung nach stationärer Therapie

Für Personen
  • die eine stationäre Therapie regulär beendet haben
  • die sich nach der stationären Therapie weitere Unterstützung wünschen

Wer zahlt?

  • Die Rentenversicherung, die Krankenkasse oder die Sozialhilfe
  • es ist auch möglich, selbst zu bezahlen

Wer beantragt?

Melden Sie sich bei uns in der Fachstelle Sucht. Wir helfen Ihnen gerne.
Inhalt
Kontakt
Sprechzeiten

zur Zeit nur nach Vereinbarung.

Downloads

Glücksspiel

Ambulante Therapie

Für Personen,

  • die abhängig vom Glücksspielen sind
  • oder ihren Medienkonsum nicht kontrollieren können
  • die aktuell nicht Glücksspielen
  • die während der Therapie zuhause leben möchten
  • die Freunde und Familie haben, die sie unterstützen
  • die einen geregelten Tagesablauf haben
  • die an einer intensiven Behandlung teilnehmen möchten
  • die Probleme haben, dauerhaft auf das Glücksspielen zu verzichten
  • die sich Hilfe und Beratung wünschen

Ziele:

  • dauerhaft nicht Glücksspielen
  • das eigene Leben verbessern
  • gesund werden
  • Verbesserung der Belastbarkeit

Umfang:

  • einmal in der Woche Gruppentherapie
  • regelmäßige Einzeltherapie
  • Gespräche mit Angehörigen

Voraussetzung:

  • Sie möchten glücksspielfrei leben
  • Sie arbeiten aktiv mit
  • Sie nehmen zuverlässig teil

Ambulante Weiterbehandlung nach stationärer Therapie

Für Personen,

  • die eine Therapie in einer Klinik erfolgreich beendet haben
  • die sich nach der Therapie in einer Klinik weitere Unterstützung wünschen

Wer zahlt?

  • Die Rentenversicherung, die Krankenkasse oder die Sozialhilfe
  • es ist auch möglich, selbst zu bezahlen

Wer beantragt?

Melden Sie sich bei uns in der Fachstelle Sucht. Wir helfen Ihnen gerne.