Beratung

Hand hält Korken

Beratung

Sie nehmen Drogen, Medikamente oder trinken zu viel Alkohol? Sie möchten daran etwas verändern? Sie spielen Glücksspiel oder nutzen zu häufig Medien? 

Sprechen Sie mit uns. Wir helfen Ihnen.

Wir bieten Ihnen:

  • Vertrauliche Gespräche
  • Beratung
  • Vermittlung in Entgiftung
  • Vermittlung in die Entwöhnungsbehandlung
  • Vermittlung in Psychotherapie
  • Vermittlung in Substitution
  • Hilfe im Umgang mit Gericht und Staatsanwaltschaft
  • Spritzentausch, Kondome

Wir stehen unter Schweigepflicht. Sie können anonym bleiben. Die Beratung kostet nichts.

Inhalt
Kontakt

Verwaltung
Sylvia Ellersiek
Tel.: 05221 5998-81
suchtberatung@dw-herford.de

Leitung
Fabian Drosselmeier
Tel.: 05221 5998-66
Fabian.Drosselmeier@dw-herford.de

Beratung
Janina Kollmeier
Tel.: 05221 5998-47
janina.kollmeier@dw-herford.de

Melanie Kräft
Tel.: 05221 5998-44
Melanie.Kraeft@dw-herford.de

Eleonora Neufeld
Tel.: 05221 5998-85
Eleonora.Neufeld@dw-herford.de

Uwe Schnier
Tel.: 05221 5998-84
Uwe.Schnier@dw-herford.de

Anja Schoop
Tel.: 05221 5998-83
Anja.Schoop@dw-herford.de

Uwe.Holdmann
Tel.: 05221 5998-61
Uwe.Holdmann@dw-herford.de

BORA-TB

Andreas Winter
Mobil: 0162 2329747
Andreas.Winter@dw-herford.de

Agim Ibishi
Tel.: 05221 5998-56
Agim.Ibishi@dw-herford.de

 

Endlich ein Zuhause!

Adrian Möller
Tel.: 05221 5998-24
Adrian.Moeller@dw-herford.de

Sprechzeiten

zur Zeit nur nach Vereinbarung.

Downloads

Leitplanke – Vorbereitung auf eine MPU

Müssen Sie zu einer »Medizinisch-Psychologischen Untersuchung« (MPU)? Wurde Ihnen der Führerschein wegen Drogen (zum Beispiel Besitz, Erwerb, Konsum) abgenommen? Haben Sie eine MPU nicht bestanden?

Werden Sie substituiert? Möchte das Straßenverkehrsamt, dass sie in eine Drogenberatungsstelle gehen?

Wir bieten Ihnen:

  • ein Vorgespräch
  • zehn Gruppensitzungen –  wöchentlich von 17:00-18:30
  • ein Abschlussgespräch
  • Informationen zu Drogentests
  • eine gute Vorbereitung auf die MPU
  • eine Bescheinigung über die Teilnahme

 

Der MPU-Vorbereitungskurs Leitplanke ist ein kostenpflichtiges Angebot.
Wir stehen unter Schweigepflicht!

Bitte beachten Sie: Aufgrund der hohen Nachfrage, können aktuell nicht alle Anfragen bedient werden. Wir geben Ihnen aber eine Übersicht über andere Vorbereitungsmöglichkeiten auf eine MPU.

R3start

Wir bieten jungen Menschen die Drogen nehmen oder Alkohol trinken, ein Gruppenangebot. Damit Du teilnehmen kannst, muss das ein Gericht von Dir verlangen.

Ziele:

  • eigene Stärken erkennen
  • weniger Drogen nehmen und weniger Alkohol trinken oder ganz damit aufhören
  • über die Straftat sprechen
  • Pläne für die Zukunft machen

Du kannst teilnehmen, wenn …

  • ein Gericht das von Dir verlangt
  • Du zwischen 14 und 21 Jahre alt bist
  • Du im Kreis Herford wohnst
  • Du zum Vorgespräch bei uns warst
  • Du mit unseren Regeln einverstanden bist
  • Du keine psychische Erkrankung hast, die eine Teilnahme verhindert

Wir stehen unter Schweigepflicht.
Die Teilnahme an der Gruppe kostet nichts.

Berufsorientierte Teilhabebegleitung in der Rehabilitation von Abhängigkeitserkrankungen (BORA-TB)

Unsere Aufgabe ist es:

Menschen auf ihrem Weg vor, während und nach der Reha zu helfen. Dabei sind gute Hilfen für die berufliche Zukunft wichtig.

Das bieten wir:

Sie können vor, während und nach ihrer Reha Hilfe bekommen.

Wir helfen bei:

  • Gesprächen mit Arbeitsstellen oder Behörden
  • Bewerbungen
  • Gesprächen mit anderen Personen, z.B. Angehörigen
  • Terminen bei Behörden und am Arbeitsplatz
  • dem Stellen von Anträgen
  • dem Finden weiterer Hilfen

Endlich ein Zuhause!

Sie nehmen Drogen, Medikamente oder trinken zu viel Alkohol?
Sie sind wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht?
Sie möchten daran etwas verändern?
Sprechen Sie mit uns. Wir helfen Ihnen.

Wir bieten Ihnen:

  • Hilfe in Krisen-Situationen
  • Vertrauliche Gespräche
  • Beratung
  • Hilfe ein (vorübergehendes) Obdach oder eine eigene Wohnung zu finden
  • Vermittlung in Entgiftung
  • Vermittlung in die Entwöhnungsbehandlung
  • Vermittlung in Psychotherapie
  • Vermittlung in Substitution
  • Hilfe im Umgang mit Gericht und Staatsanwaltschaft
  • Spritzentausch, Kondome

Wir stehen unter Schweigepflicht.
Sie können anonym bleiben.
Die Beratung kostet nichts.

Spritzentausch

Sie können bei uns im Diakonischen Werk ihre gebrauchten Spritzen gegen neue Spritzen eintauschen. Für den Spritzentausch melden Sie sich am besten bei Frau Ellersiek (Sekretariat).

Es gibt an drei Standorten im Kreis Herford Spritzenautomaten:

  • 32049 Herford, Auf der Freiheit 25
  • 32257 Bünde, Wehmstraße 7
  • 32130 Enger Heckenwerthplatz, Kirchstraße

SMS-Kontakt

Manche Menschen verlieren nach einiger Zeit den Kontakt zu unserer Beratungsstelle. Das möchten wir verhindern. Deshalb können wir Ihnen SMS schicken. Das machen wir nur, wenn Sie zustimmen.

Wir schicken Ihnen einmal oder zweimal im Monat eine SMS. Wir fragen Sie in der SMS, wie es Ihnen geht. Sie können uns einfach ein „Ja“ zurückschicken. Wir rufen Sie dann spätestens 2 Tage später an. Dann können wir miteinander sprechen.

Das müssen Sie tun um mitzumachen:

  • Sie sprechen die Mitarbeitenden der Beratungsstelle an.
  • Sie unterschreiben bei uns eine Teilnahmevereinbarung.
  • Wie lange Sie die SMS bekommen, bestimmen Sie.
  • Wir benötigen Ihre Mobilfunknummer.
  • Unsere SMS ist umsonst.

Wir stehen unter Schweigepflicht.