Schwangerenberatung

Zwei Hände halten sich

Schwangerenberatung

Wenn ein Baby kommt, tauchen viele Fragen auf. Zum Beispiel:

  • Wovon lebe ich nach der Geburt?
  • Wie melde ich die Elternzeit an?
  • Wie plane ich die Elternzeit?
  • Was beantrage ich wann und wo (zum Beispiel Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld)?
  • Was gibt es für Angebote für Schwangere?
  • Gibt es eine Übersicht zu vorgeburtlichen Untersuchungen (Pränataldiagnostik)?
  • Gibt es Hilfen für die Babyerstausstattung?

Bei allen Fragen rund um die Schwangerschaft sind wir für Sie da.

  • Vielleicht haben Sie Fragen zum Umgang mit Behörden?
  • Vielleicht gibt es Probleme in der Familie?
  • Vielleicht ist es anders, als Sie es sich vorgestellt haben?

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin.

Inhalt
Kontakt

Annette Hoßfeld
Verwaltung
Tel.: 05221 5998-64
schwangerschaft.konflikt@dw-herford.de

Kerstin Stute
Leiterin der Beratungsstelle, Diakonin / Dipl.-Sozialpädagogin
Tel.: 05221 5998-50
kerstin.stute@dw-herford.de

Mirjam Marten
Sozialarbeiterin (B.A.)
Tel.: 05221 5998-41
mirjam.marten@dw-herford.de

Lisa-Marie Kalanke
Erziehungswissenschaftlerin (M.A.)
Tel.: 05221 5998-74
lisa-marie.kalanke@dw-herford.de

Heike Wellner
Dipl.-Sozialpädagogin, Sexualtherapeutin
Tel.: 05221 5998-42
heike.wellner@dw-herford.de

Ramona Yousefzadeh
Sozialarbeiterin (B.A.)
Tel.: 05221 5998-43
ramona.yousefzadeh@dw-herford.de

Sprechzeiten

Wenn nicht anders angegeben – nach Vereinbarung.

Downloads

Babyerstausstattung

Bundesstiftung Mutter & Kind (Babyerstausstattung)

Sie sind schwanger und machen sich Gedanken, weil Sie nicht genug Geld für die Ausstattung Ihres Kindes haben? Zum Beispiel für Babykleidung, ein Babybett oder einen Kinderwagen.

In unserer Beratungsstelle können Sie vor der Geburt Ihres Kindes einen Zuschuss zur Babyerstausstattung beantragen.

Dafür werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Mutterpass (mit eingetragenem Geburtstermin)
  • Ausweis
  • Personalausweis oder Pass (Wenn Sie keinen deutschen Pass haben, benötigen wir den gültigen Aufenthaltsstatus oder die Meldebescheinigung.)
  • Bankverbindung
  • Unterlagen darüber, wieviel Geld Ihnen zur Verfügung steht:
  • Gehaltsbescheinigungen der letzten drei Monate von Ihnen (und Ihrem Partner)
  • Arbeitslosengeld I oder II-Bescheid (aktuell und mit allen Seiten)
  • Leistungsbescheid nach dem AsylbLG (vom Sozialamt)
  • Wohngeldbescheid
  • Bescheid über Kinderzuschlag
  • BaföG oder BAB-Bescheid

und weitere Unterlagen falls vorhanden (z.B. Rente). Zudem sollten Sie wissen, wie hoch Ihre monatlichen Wohnkosten (z.B. Miete oder Rate, Nebenkosten) sind.